Die Schweizer Informatik Gesellschaft SI

Die SI vertritt die professionelle Informatik: Fachkräfte mit Hochschulabschluss oder ähnlicher Qualifikation, Bildungs- und Forschungsinstitute sowie Unternehmen, die einen Beitrag bezüglich Informatik leisten. Sie vernetzt die Mitglieder und nimmt ihre Interessen in Politik, Bildung, Wirtschaft und Forschung wahr.

Die SI ist primär in vier Aufgabenfeldern in der ganzen Schweiz tätig: Koordination des Hochschulbereichs (Bildung und Forschung) durch SIRA, Koordination des fachlichen Austausches im nationalen und internationalen Bereich durch die Fachgruppen der SI, Koordination der Informatik Alumni-Organisationen durch SI-Alumni und Förderung des Informatik Nachwuchses auf allen Stufen und der e-Literacy mit ECDL-SI. 

Hier finden Sie die SI Broschüre.


ICTskills2015 mit Zusatzprogramm der SI

Vom 8. bis 10. September 2015 finden im im Hauptbahnhof Zürich die ICTskills2015 statt - unterstützt von der Schweizer Informatik Gesellschaft SI.

Die Schweizer Wirtschaft braucht jedes Jahr rund 12'000 neue Fachkräfte im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT). Das sind dreimal mehr, als derzeit in der Schweiz pro Jahr ausgebildet werden. Der Dachverband ICTswitzerland und der Berufsverband ICT-Berufsbildung Schweiz lancieren gemeinsam mit der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI), Unternehmen, Schulen und Verwaltungen die ICTskills2015.

Die Schweizer Informatik Gesellschaft SI ist präsent am «Kommunikations-Spot», zusammen mit ECDL und der FHNW und beantwortet gerne Ihre Fragen rund um die international anerkannten Zertifikate für Computeranwender - dies mit einem attraktiven Zusatzprogramm. Ebenso gibt sie gerne Auskunft über den Inhalt eines «Studiums in Informatik».

Zusatzprogramm: Präsentation am 8.9.2015 im Au Premier, HB Zürich um 15.00 Uhr:
The Role of Social Enterprise in Developing Digital Workplace Skills (a best practice example led by the ECDL Foundation), Damien O'Sullivan, CEO, ECDL Foundation, Dublin, Ireland
Nehmen Sie die einmalige Gelegenheit wahr, aus allererster Quelle zu erfahren, wie die in Irland beheimatete ECDL Foundation dem drohenden Digital Divide (zwischen Personen welche die Digital Workplace Skills besitzen und denjenigen die sie nicht besitzen) weltweit entgegentritt.
Mit anschliessendem Apéro Riche. Hier geht es zur Anmeldung.

SI-Videopreis 2015 - Binationaler Wettbewerb - Anmeldeschluss: 30.11.2015

Machen Sie mit beim grossen binationalen Video-Wettbewerb der GI und SI zum Thema Sichten der Informatik.

Der Wettbewerb ist für Creative Amateurs und Studierende von Film-, Medien- und Kunsthochschulen.

Für weitere Informationen und Teilnahmebedingungen und Preise, kontaktieren Sie bitte die SI-Geschäftsstelle.

Swisscom Innovationspreis 2015 - Anmeldeschluss 30.9.2015

Gesucht: Die beste Abschlussarbeit! (Teams und Einzelpersonen)

Die Schweizer Informatik Gesellschaft SI und ICT Switzerland werden neue Kooperationspartner für den Swisscom Innovationspreis.

«Wir engagieren uns für Nachwuchsförderung auf allen Schulstufen. Deshalb ist es wichtig, herausragende Leistungen zu erkennen und zu honorieren», so Jürg Gutknecht, Präsident SI.

Mit dem Preis wird am 5. November 2015 die schweizweit beste Bachelor- oder Masterarbeit im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien ausgewählt und mit CHF 10‘000 belohnt.

Mit dem Swisscom Innovationspreis sollen ICT-Innovationen von Nachwuchskräften gewürdigt werden. Mehr...

9. Zürcher Konferenz und Netzwerktreffen

Technologieoutlook und IT-Trends als Chance für Europa - Digital Society and Economy 4.0

Am 8. September 2015 (9.00 bis 17.00 Uhr) findet an der Uni Zürich das jährliche Netzwerktreffen zwischen Praktikern und führenden Experten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz statt.

Das Treffen wird von Future Network, der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI) und weiteren Partnern organisiert. Der SI-Präsident Jürg Gutknecht übernimmt die Teilmoderation.

Diese und weitere Themen erwarten Sie:
SI: Priska Altorfer, Industrie 4.0 Industrie 4.0 im Spannungsfeld von kulturellen und ethischen Aspekten
ETH: Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Helbing, Die Erschaffung eines planetaren Nervensystems als Bürgernetz

Stellungnahme SI zum Lehrplan 21

Die offizielle Stellungnahme der Schweizer Informatik Gesellschaft SI vom 10. Dezember 2013 zum Thema "Lehrplan 21" können Sie hier entnehmen.

Veranstaltungen

Die SI und ihre Fachgruppen führen regelmässig Veranstaltungen, Seminare, Tagungen, Vorträge und Kurse durch. Zudem beteiligt sich die SI an internationalen Organisationen und Konferenzen.