Manifestations passés

"The Rise of the Robots - Will they take our jobs?"

SGAICO

25.04.2016 18:15 - 25.04.2016 20:00
Uni St. Gallen
Dufourstrasse 50, Bibliotheksgebäude, Raum 09-011 - St. Gallen Schweiz

Das EffectiveAltruism@HSG Chapter der Universität organisiert eine Podiumsdiskussion zum Thema Roboter und Bedrohung von Arbeitsplätzen.

 

"Effektive Altruisten" sind Menschen, die strategisches Denken, Rationalität und Kreativität anwenden, um ihren positiven Einfluss auf die Welt zu maximieren. Die Organisation hat kürzlich ein Positionspapier zur KI veröffentlicht, das hier heruntergeladen werden kann: ea-stiftung.org/kuenstliche-intelligenz

Medienmitteilung: Podiumsdiskussion „The rise of the robots: Will they take our jobs?”


Wann? Montag, 25.04.2016, 18.15 – 20.00 Uhr


Wo? Universität St. Gallen, Raum 09-011


Veranstaltungssprache: Englisch

 

Facebook Seite der Veranstaltung


Die Hochschul-Gruppe Effective Altruism at HSG (EA@HSG) organisiert eine Podiumsdiskussion zum
Thema der künstlichen Intelligenz mit dem Titel „The rise of the robots: Will they take our jobs?“. Im
Fokus liegen dabei die Auswirkungen der Automatisierung auf den Arbeitsmarkt und mögliche
Lösungsansätze im Falle von dadurch entstehender Massenarbeitslosigkeit.


Die Auswirkungen des vermehrten Einsatzes von Robotern und künstlicher Intelligenz (KI) sind bereits
heute auf dem Arbeitsmarkt spürbar. So baut zum Beispiel eine chinesische Firma eine Fabrik, in welcher
Roboter Arbeiter bei der Fertigung von Mobilfunkteilen ersetzen. Experten nennen dies die vierte
industrielle Revolution. Akademiker an der Universität Oxford schätzen, dass innerhalb der nächsten 20
Jahre 47 Prozent der Arbeitsstellen in den USA automatisiert werden. Das World Economic Forum,
welches sich in diesem Jahr stark mit der vierten industriellen Revolution beschäftigt hat, nimmt an, dass
die Automatisierung den Verlust von 7.1 Millionen Arbeitsstellen in den nächsten fünf Jahren nach sich
ziehen wird und lediglich 2 Millionen neue Stellen geschaffen werden. Die Aktualität des Themas
wiederspiegelt sich auch in den Schweizer Medien (siehe z.B. NZZ, SRF, Watson und TagesAnzeiger),
welche die Konsequenzen des Einsatzes von Robotern für den hiesigen Arbeitsmarkt diskutieren und
über aktuelle Ereignisse mit Bezug zu KI berichten.

 

Unsere Podiumsdiskussion soll einen Beitrag dazu leisten, die Öffentlichkeit über das Thema aufzuklären und verschiedene Aspekte zu beleuchten.

Die Teilnehmer des Podiums werden die künftige Entwicklung der künstlichen Intelligenz, deren Chancen
und Risiken, insbesondere deren Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und mögliche Lösungen im Falle
von Massenarbeitslosigkeit und deren ethische Aspekte diskutieren.


Bestätigte Teilnehmer:
• Prof. Dr. Jana Koehler – Professorin für Informatik an der Hochschule Luzern
• David Iselin – Forscher an der Konjukturforschungsstelle KOF der ETH Zürich und Redakteur der
www.oekonomenstimme.com
• Adriano Mannino – Philosoph und Präsident der Stiftung für Effektiven Altruismus
• Kaspar Etter – Informatiker und Mitgründer von Synacts


Die Podiumsdiskussion wird von Kaspar Etter moderiert.

Prix: Kostenlos
Retour à la liste